Über dailyautor

Christian Kreutzer - Jahrgang 1968 - ist Journalist und arbeitet als Nachrichtenredakteur bei einem Öffentlich Rechtlichen Sender. Seitdem er Politik- und Islamwissenschaft studiert und in den frühen 90er Jahren erste Reisen in muslimische Konfliktgebiete wie Bosnien oder Kaschmir unternommen hat, beschäftigt sich Kreutzer leidenschaftlich mit dem Thema Islam - sowohl im Inland, als auch im Ausland. Auch jetzt besucht er in seinem Nebenjob als Freelancer immer wieder Länder wie Afghanistan, Libyen oder den Libanon.

Hilfe, die Roma sind weg

Eine wunderschöne Geschichte – solche schreibt das Leben eben auch (und der NDR): „Herr und Frau Hermes sind nicht gerade begeistert, als in ihrem Wohnblock in Hamburg-Lokstedt Flüchtlinge einziehen. Sie sind zu laut, es sind zu viele, und überhaupt sind das doch alles „nur Wirtschaftsflüchtlinge“. Herr Hermes schreibt Briefe an die Behörden und beschwert sich. Dann zieht direkt über ihnen ausgerechnet eine Romafamilie mit vier Kindern ein.“ Weiterlesen

Drei kurze Anmerkungen zum 100. Jahrestag des Völkermordes an den Armeniern

Bis zu 1,5 Millionen armenische Menschen sind im Ersten Weltkrieg ermordet worden – vertrieben, ausgeraubt, vergewaltigt, verhungert, verdurstet, niedergemetzelt. Übrigens unter den Augen deutscher Offiziere, von denen viele für die Opfer christlichen Glaubens nur kalte Verachtung übrig hatten.

Jetzt – nach hundert Jahren – hat Berlin seine Haltung geändert. Damit ist leider nicht alles gesagt. Denn: Weiterlesen

Pew-Research: Die Zukunft der Religionen

Pew Research hat erforscht, wie sich die Religionen bis 2050 entwickeln – und zwar auf der Basis der Bevölkerungsentwicklung (die Vorhersage setzt natürlich voraus, dass sich die Menschheit weiter so entwickelt, wie im Moment!). Das Ergebnis: Die Veränderungen in den kommenden 35 Jahren wären durchaus beachtlich. Vor allem unterschiedliche Fruchtbarkeitsraten, die Größe der jungen Bevölkerung, aber auch Menschen, die ihren Glauben wechseln oder aufgeben, bestimmen das Bild.

Hier die Ergebnisse von Pew in sieben Punkten:

Ergebnis Nr. 1: Das Christentum wird auch 2050 noch die Religion mit den weltweit meisten Anhängern sein. Gerade noch… Weiterlesen

„Die USA stecken hinter 9/11“ – woher kommen solche Verschwörungstheorien?

20150330_204531Haben die USA ISIS gegründet? Steckt die US-Regierung hinter 9/11? Solche und ähnliche Verschwörungstheorien kursieren in der arabischen Welt. Der Journalist und Politikwissenschaftler Rami George Khoury – Sohn christlicher Palästinenser – hat mir im Interview erklärt, was dahinter steckt. Das Interview erschien zunächst in der „taz“ (siehe Bild). 

Weiterlesen

Jesus grüßt die Opfer des Islamischen Staates

20150301_125021Orientalische Glaubenswelten und ihre Bilder: Mit dieser offiziellen Ikone hat die koptische Kirche auf die Ermordung der 21 Christen am Strand von Darna in Libyen reagiert. Die Auferstandenen tragen noch die orangenen Overalls, darüber jedoch schon das kaiserliche Purpur. Jesus selbst heißt sie willkommen.

Ich war vor vier Jahren während der Revolution gegen Ghaddafi in Darna (http://www.taz.de/!70625/). Einen Tag zuvor hatten die Amerikaner Osama Bin Laden getötet. Damals klingelte mich morgens um zwei der Rezeptionist aus dem Zimmer meines Vier-Sterne-Hotels. Das Revolutionskommittee der Stadt hatte es mir kostenlos zur Verfügung gestellt und ich war der einzige Gast war: Jemand wolle mich sprechen.  Weiterlesen